Kilimanjaro, Kaffee und Kolonialismus - Hotels/ Unterkünfte

Wir beabsichtigen, in den unten aufgeführten Unterkünften zu wohnen. Da Hotels mitunter ausgebucht sind, behalten wir uns vor, gegebenenfalls in gleichwertigen Hotels zu buchen.

 

Moshi (5 Nächte): Lutheran Uhuru Hotel

Eine großzügig angelegte kirchliche Einrichtung mit wunderschönem Garten in einem grünen Stadtteil etwa 2 Km außerhalb des ohnehin sehr kleinen Stadtzentrums. Alle Zimmer verfügen über eigenes Bad/WC. Zwar gibt es hier keine alkoholischen Getränke, aber einige Bars in Fußentfernung bieten die Möglichkeit zum abendlichen Bier. Der morgendliche Blick auf den Kilimanjaro ist fast garantiert...

 

Same (3 Nächte): Elephant Motel

Das Elephant Motel ist ein alt-eingesessenes, etwas außerhalb des Ortszentrums in einer kleinen grünen Oase gelegenes Anwesen. Die Zimmer sind in kleinen Bungalows untergebracht. Alle Zimmer haben eigenes Bad/WC sowie Mosquitonetze. Der Biergarten ist großartig!

 

Pare Berge (2 Nächte): Privatünterkünfte

Voraussichtlich werden wir in Privatunterkünften wohnen – unter den sehr einfachen Bedingungen des ländlichen Tanzania. Hier gibt es möglicherweise keinen Strom und keine gekachelten Badezimmer mit Wasserhähnen. Zum Duschen bekommt man einen Eimer mit Wasser. Normalerweise wird das Duschwasser erwärmt sein – falls nicht, kann man darum bitten. Die Toiletten werden in der Regel Hocktoiletten sein – wie man sie aus Südeuropa kennt. Die Auswahl der Gastgeber übernimmt unsere Partnerorganisation SMECAO. Die Gastgeber werden in der Regel englisch sprechen (vermutlich Lehrerinnen und Lehrer). Wir gehen davon aus, dass alle unsere Reiseteilnehmenden wie in den Hotels Einzel- oder Zweibettzimmer bekommen werden. Garantieren können wir es leider derzeit noch nicht. Erfahrungsgemäß sind die Unterkünfte sehr sauber. Die Nächte können sehr kühl werden. Daher empfehlen wir, wärmende Schlafkleidung mitzunehmen.

 

Bagamoyo (3 Nächte): Livingston Beach Resort

In einem großen grünen Garten am Strand liegen die geräumigen Bungalows des Livingston Beach Resorts. Alle Zimmer haben eigenes Bad/WC und die Betten sind mit Mosquitonetzen ausgestattet. Die Hotelbar ist gut bestückt und das Essen lecker. Der kleine Sandstrand lädt zum Ausruhen, Baden und zum Spaziergang ein. Und sogar einen Swimming-Pool gibt es!

 

Dar es Salaam (1 Nacht): Mesuma plus Hotel

Das Mesuma plus Hotel liegt etwas außerhalb der Innenstadt im Mittelschicht-Stadtteil Makumbusho. Ein großes, modernes Großstadthotel, das europäischem Mittelklasseniveau entspricht - dafür leider nicht allzu viel Charme besitzt.